Abenteuer Hausbau

Unser Weg zum eigenen Haus

Monat: Mai 2017

Plancheck: Check ✅

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Weberhaus hat den Plancheck abgeschlossen und produktionstechnisch die Pläne geprüft – es gab nur geringfügige Änderungen, die unsere Architektin auch sofort eingearbeitet hat. Damit ist der erste Meilenstein erreicht – und was soll ich sagen: die Buchhaltung bei Weberhaus arbeitet genauso schnell und hat uns die Rechnung für die erste vertraglich vereinbarte Abschlagszahlung geschickt. Da hätten sie sich ruhig Zeit lassen können… 😄
Scherz beiseite – da Weberhaus ordentlich und schnell gearbeitet hat ist das ja auch berechtigt. 

Jetzt gehen die Pläne zum Vermessungsbüro, welches die Lagepläne erstellt und dann kann der Bauantrag eingereicht werden. 

Außerdem haben wir den Termin für unsere Ausstattungsberatung erhalten – im September ist es soweit. Dürfte nach unserem Geschmack durchaus früher sein, aber naja. Vielleicht wird noch ein Termin frei. 

Es geht vorwärts…

Notartermin!

So, jetzt ist es amtlich: wir sind Eigentümer des Grundstücks mit der Nr. 4897 😊

Mit uns waren noch vier andere Käufer da, um den Termin schneller abzuwickeln. 

Jetzt heißt es warten auf das Finanzamt – denn erst wenn das Finanzamt den Steuerbescheid für den Grunderwerb ausgestellt hat kann anschließend die Grundschuld eingetragen werden – und ohne Grundschuld kein Geld von der Bank. Eigentlich ein Teufelskreis, aber das bekommen wir hin. 

Jetzt gibts erstmal ein Sektfrühstück! Das wird jetzt gefeiert 😊🍾

Im (Süd-)Westen nichts neues…

… oder zumindest fast nichts neues. Nachdem nun unser Urlaub durch ist (Teneriffa – immer eine Reise wert!), die ganze Familie einmal durch Krankheit flachgelegen ist, hier ein Update:

In den letzten Wochen liefen diverse Dinge im Hintergrund, von denen ich nun heute auch mal was berichten will.

Plaung und Vorbereitung

Unsere Architektin hat wie bereits erwähnt die Planung abgeschlossen und bereits vor vier Wochen an Weberhaus zum Plancheck eingereicht. Dort wird gerade intensiv geprüft, das Ergebnis dürfte in den nächsten Wochen feststehen. Ausserdem wird das Bodengutachten in dieser Woche erstellt, was sehr positiv ist, da ich hier mit einer großen Verzögerung aufgrund der noch laufenden Erschließungsarbeiten gerechnet hatte – aber auf dem kleinen Dienstweg klappt das nun gut. Somit sind wir auf dem Weg zum Bauantrag einen guten Schritt weiter, und ich habe Hoffnung dass wir das alles noch vor September erledigt bekommen. Schaut nicht schlecht aus!

Die Küchenplanung und der Küchenkauf sind auch abgeschlossen… mein lieber Schwan! Ich schrieb ja bereits, dass mir vor dem Angebot etwas gegraut hat… nein, Scherz! Alles wunderbar, sämtliche Wünsche sind drin, ein super Herd mit Induktionsfeld, Backofen in Stehhöhe, viel Arbeitsfläche, undundund… und alles zu einem sehr guten Preis. Unser Küchenbauer hat uns dann die Anschlusspläne usw. zur Verfügung gestellt, diese sind bereits bei Weberhaus und werden dann bei der Bemusterung benötigt. Die Küche für die ELW haben wir noch nicht festgelegt, da will ich noch das eine oder andere Angebot anschauen.

Wir haben schon mal vorbereitend eine Lichtplanung erstellen lassen, und haben uns von einem Fachmann von „Lichtraum Freiburg“ über die verschiedenen Möglichkeiten beraten lassen. Absolutes „Must-Have“ sind heutzutage Decken-Spots mit LED Beleuchtung, da werden wir voraussichtlich auch regen Gebrauch davon machen. Jedoch nicht so in dem Umfang wie unser Lichtplaner hier vorgeschlagen hat, das würde unser Budget vermutlich sprengen. Dennoch sind sehr schöne Ideen dabei, und man sieht dass man doch einiges falsch machen kann wenn man – so wie wir – keine Ahnung davon hat… Sobald dann das Haus steht werden wir uns nochmal dort umschauen und entsprechend Lampen kaufen – wir haben beschlossen dass wir die Lampen erst kaufen wenn wir die Räume gesehen haben, was sicherlich Sinn macht.

Unsere vorbereitende Steckdosen- und restliche Elektroplanung ist auch gerade am laufen, hier hilft mir ein sehr fachkundiger Arbeitskollege. Auch hier zeigt sich: Man sollte Ahnung und etwas Erfahrung haben damit man Steckdosen da hin setzt wo sie auch hingehören.

Eigentlich müssten wir diese Planungen nicht im Vorfeld machen, das macht alles Weberhaus bei der Ausstattungsberatung mit den Fachberatern, und ich bin überzeugt dass das auch gut wird mit denen – aber wir sind lieber gut vorbereitet, können so besser einschätzen wo Mehrkosten auf uns zukommen, und sparen bei der Beratung im Werk Zeit weil wir schon ziemlich genau wissen was wir wo wollen. Die eingesparte Zeit können wir sicher gut an anderen Stellen gebrauchen wo wir noch so gar keine Ahnung habe was wir wollen…

Aber auch hier ein dickes Lob an Weberhaus: Die Grundausstattung laut Ausstattungsbeschreibung ist sehr umfangreich und sollte durchaus ausreichen (+- ein paar Dosen hier und da, was aber nicht sonderlich ins Gewicht fällt).

Grundstück

Schlechte Nachrichten gabs von der Erschließungs-Front: Die Gemeinde hat mitgeteilt, daß die Erschließungsarbeiten aufgrund zusätzlicher Baumaßnahmen um „mehrere Wochen“ verzögert werden… und da ist noch kein verregneter Sommer usw. mit drin… das könnte noch ärgerlich werden – aber jetzt schauen wir mal wie sich das entwickelt.

Unseren Notartermin für den Grundstückskauf haben wir auch erhalten, nächste Woche ist es soweit… ab dann gibts wirklich kein Zurück mehr… hoffentlich kommt die Bank nun auch in die Gänge und ich kann die Grundschuld gleich mit eintragen lassen… ansonsten gibts halt noch einen zweiten Termin beim Notar.

Persönliches Befinden

Etwas entspannter als beim letzten mal. Ich bin zuversichtlicher geworden, nachdem doch immer wieder positive Nachrichten eingetroffen sind – abgesehen von der Verzögerung bei der Erschließung läuft jetzt alles seinen Gang, ich habe eine Ahnung wann wo was laufen wird, bin mir über die Finanzierung im klaren, habe (noch) einen Überblick über die Kosten… passt momentan alles noch. Als nächstes steht der Abschluss des Planchecks im Vordergrund, und dann wäre der Bauantrag an der Reihe.

© 2019 Abenteuer Hausbau

Theme von Anders NorénHoch ↑