Abenteuer Hausbau

Unser Weg zum eigenen Haus

Monat: April 2018

Baustellengespräch

Der Termin zur Freigabe der Baustelle wurde zwar nochmal um eine Woche verschoben – was ja so gaaaaarnicht vorhersehbar war – aber wir haben nun einen Termin für das Baustellengespräch mit Weberhaus bekommen.

Das Baustellengespräch stellt einen der wichtigsten Meilensteine im Projektplan von Weberhaus dar. Ab diesem Zeitpunkt befinden wir uns quasi in einer Ablaufkette, die unweigerlich zu einem Haus führen wird. Hoffe ich.

Weberhaus wird ab diesem Termin alle Gewerke final planen, und auch der Keller wird abschließend geplant und kommt dann zur Ausführung. Ab diesem Tag kann mal also schon ziemlich genau sagen wann das Haus kommen wird, und wie es dann weitergeht. Dort wird dann auch die Statik geplant, und wir bekommen dann die Baufreigabe – also den roten Punkt.

Und genau dieser Termin ist nun übernächste Woche. Ich kann es kaum glauben.

Straße im Anmarsch!

Hurra!

Kaum schreibe ich es, passiert auch schon das Wunder: Wir bekommen nächste Woche ne Straße!

Gestern erst habe ich mich darüber ausgelassen wie unfair das doch alles ist, und dass alles viel zu lange geht, und uns so langsam die Hoffnung ausgeht… Schwamm drüber! Alles nicht so gemeint, hahaha… 🙂

Heute morgen wurde mir nämlich mitgeteilt, dass nächste Woche der Belag auf die Straße soll, und dann die Freigabe wie geplant am 30.4. stattfinden kann. Haben die gesagt. Mir. Persönlich. Ohne Drohungen und Verwünschungen meinerseits.

Ich kann das noch gar nicht glauben… so wie das dort noch aussieht… aber ich hoffe mal, dass wir von der gleichen Straße gesprochen haben. Ich habe das nämlich auch gleich Weberhaus und meiner Architektin mitgeteilt, in der Hoffnung dass das auch stimmt. Aber sind ja Leute vom Amt, denen kann man glauben.

Jetzt ist dann erst mal Wochenende, und am Sonntag wird kontrolliert.

Neues vom Berg

… leider nichts Gutes:

Aufgrund des mäßigen Baufortschritts der Erschließungsstraße hat Weberhaus leider den Kellertermin verschoben bis die Straße freigegeben wurde 🙁

Das bedeutet im Klartext: Erst wenn die Straße fertig ist, wird das Bauanlaufgespräch stattfinden. Danach wird der Keller fertig geplant (Statik usw.) und nach ca. 6 Wochen auch gebaut. Danach wird das Haus gebaut, ca. 12 Wochen später. Danach beginnt dann der Ausbau und dauert ebenfalls ca. 12 Wochen.

Noch klarer: Ein Einzug noch dieses Jahr ist sehr fraglich, wenn nicht gar unmöglich 🙁

 

Bauzustand der Straße

  • Wasser und Abwasser sind nun komplett drin und wieder zugeschüttet
  • Geteert bis ca. zur Hälfte der Straße
  • Randsteine sind bis zur letzten Kurve zumindest einseitig fertig
  • die letzten 200m Randsteine fehlen noch
  • Ansonsten sieht es aus wie auf einem Schlachtfeld

Kein Wunder dass Weberhaus hier etwas Sorgen hat – ich habe diese auch. Ich glaube kaum dass noch im April alles fertig ist wie versprochen. Zur Zeit beschäftigen sich die Bauarbeiter mit dem aufschütten von zwei Bauplätzen. Und mit einer Treppe, die für Fußgänger gedacht ist. Und das in einem Baugebiet wo noch kein Fußgänger geht weil noch niemand dort bauen konnte. Ich hab so nen Hals…

 

Und nun doch noch eine kurze gute Nachricht zum Aufmuntern:

Ca. 95% der deutschen Haushalte haben keinen Glasfaseranschluss direkt ans Haus – wir werden sogar zwei davon bekommen… Einmal von der Telekom, und einmal von der Zweckgemeinschaft Breitbandversorgung im Landkreis Lörrach. Diese Zweckgemeinschaft baut für den Landkreis Lörrach ein Glasfasernetz auf, welches allen Einwohnern einen Zugang zum schnellen Internet ermöglichen soll. Und das noch relativ günstig. Naja, wer braucht schon zwei Anschlüsse… aber wer hat der hat.

Es wird Zeit dass es losgeht. Wenn ich noch länger warten muß werde ich noch wahnsinnig! Oder kaufe noch mehr Blödsinn den ich nicht brauche.

© 2019 Abenteuer Hausbau

Theme von Anders NorénHoch ↑